Your Charge - Your Choice - Your Change
Das Laden von Elektroautos in Großgaragen muss so einfach sein, wie das Laden von Handys – dann spielt die Elektromobilität auch ihre vollen Stärken aus. Wir kümmern uns um das Laden, Sie dürfen sich den wichtigeren Themen des Lebens widmen.
unsere Lösung
Voriger
Nächster

Herausforderungen bei der Installation mehrerer Wallboxen

Vermeidung von Überlastungen

Drohende Überlastung des Hausanschlusses und des lokalen Stromnetzes beim gleichzeitigen Laden schon weniger Elektroautos an einer Hauptzuleitung.

Komplizierte abrechnung

Schwierige Abrechnung des Stroms, aufwändige Verkabelung durch die Notwendigkeit einzelner Leitungen zwischen persönlichem Zähler und Ladepunkt.

Uneinige eigentümer

Skeptische Eigentümer, die befürchten, wegen Elektroautoladern mehr zahlen zu müssen. Oftmals findet aufgrund dieser Befürchtung der Wunsch nach einzelnen Wallboxen nicht die notwendige Zustimmung der Allgemeinheit.

Unsere Lösung: Das Lademanagement von YourCharge

Lastmanagement

Modular und zur optimalen Nutzung der zur Verfügung stehenden Leistung ausgelegt, d.h. minimierte Ladezeit durch möglichst hohe Ladeströme bei gleichzeitiger Vermeidung von Überlasten.

Abrechnungsmanagement

Zur einfachen und transparenten Aufschlüsselung der Kosten zwischen den Nutzern und Abgrenzung der Kosten zu Nicht-Nutzer – so wie Sie es zum Beispiel auch bei der Heizkostenabrechnung gewohnt sind. 

Freie wahl des Stromlieferanten

Sie als Nutzer dürfen sich natürlich Ihren Stromanbieter frei wählen. Bei uns gibt es keine Koppelangebote, auch wenn wir es natürlich begrüßen, wenn Sie sich für echten Ökostrom entscheiden.
Sinnvoll koppelbar ist das Angebot aber mit eigener Stromerzeugung aus Photovoltaik oder BHKWs. 

Modularer aufbau

Unsere Lösung wächst mit Ihren Anforderungen mit: keine unnötigen Investitionen bei kleiner Elektroautoquote. 

pay what you get

Keine oftmals unfairen Strom-Flattarife und keine versteckten Kosten.  Zahlen Sie nur für das, was Sie wirklich verbrauchen und nutzen. 

Optimierung der Anlage

Durch ein kontinuierliches Logging ist es uns möglich, die Auslastung des Systems für Sie zu bewerten und so ableiten zu können, wie viele weitere Ladepunkte ohne Eingriffe hinzugefügt werden können oder welche Optimierungen sinnvoll sind, um die Ladeleistung weiter zu erhöhen.

Wo spielt unser System seine Stärken aus?

WEG-Umfeld

Nach vielen Jahren der Tätigkeit im WEG-Umfeld kennen wir die Anforderungen der Gemeinschaften und Hausverwaltungen. Im Gemeinschaftsbereich bauen wir Ihnen ein technisch hochwertiges aber hoch modulares System ein, das maximale Ladeperformance in Abhängigkeit des Stromanschlusses bietet und jederzeit um weitere Anschlüsse skaliert werden kann.
Zusätzlich kümmern wir uns um die Aufschlüsselung der Kosten. Als unabhängiger Dritter sorgen wir mit der kontinuierlichen Betreuung der Anlage sowie der Kostenaufschlüsselung für eine hohe Akzeptanz in der Gemeinschaft. Wir sorgen dafür, dass Sie sich als Nutzer um etwas anderes als das Laden Ihres Autos und dass Sie sich als Hausverwaltung um die individuellen Belange abseits der Ladetechnik kümmern können. Es gibt Wichtigeres als das Laden von Elektroautos…

Mehrfamilienhausbau

Auch im Mehrfamilienhausbau bringt die Installation mehrerer Wallboxen schnell den Hausanschluss über die Grenze der Belastbarkeit. Wir sorgen dafür, dass bei Ihnen auch beim Laden nicht das Licht im Haus ausgeht. Eine Kopplung mit einer eigenen Energieerzeugung, z.B. aus Photovoltaik ist jederzeit möglich, im Sinne der Energiewende sehr sinnvoll und preislich sehr interessant. Wussten Sie, dass Sie mit eigenem Strom für rund 1,50 EUR/100 km fahren können?

Gewerblicher Einsatz

Auch im (nicht-öffentlichen) gewerblichen Einsatz kommt unser System in abgewandelter Ausführung bestens zum Einsatz. Wir kümmern uns darum, dass Ihr Anschluss durch die Elektromobilität nicht überlastet wird, Sie aber gleichzeitig Ihren Mitarbeitern oder Kunden kostenlos Ladestrom anbieten können. Gerne kann die Ladetechnik auch hier mit einer Photovoltaik, z.B. als Überdachung der Stellplätze, genutzt werden. 

Wussten Sie, dass Strom derzeit an die Mitarbeiter verschenkt werden darf und nicht als geldwerter Vorteil angerechnet werden muss? Ein Auto mit durchschnittlicher Laufleistung erzeugt Stromkosten beim AG in Höhe von rund 30  EUR netto/ Monat, bei eigener Stromproduktion rund 10 EUR/Monat. Nutzen Sie als Arbeitgeber diese günstige Möglichkeit zur Mitarbeiterbindung. Ihre Mitarbeiter werden es Ihnen danken, ebenso die Umwelt. Gerne können Sie die Ladeplätze auch represäsentativ im Eingangsbereich platzieren und so Ihren Kunden zeigen, dass Sie etwas für die CO2-Bilanz unternehmen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Kontaktieren Sie uns gerne.